Facebook Workshop für den Deutschen Hospiz- und Palliativverband: Um auf die eigene Arbeit aufmerksam zu machen und Unterstützer zu finden, wird es für die Einrichtungen der Hospiz- und Palliativarbeit immer wichtiger, auch über die sozialen Medien von der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Aber was heißt das?

Ist Facebook noch in? Macht es noch Sinn oder ist der Zug abgefahren? Welche Geschichten eignen sich für die sozialen Medien? Wie ergänzen sich Homepage, Presseinformation, Facebook-Post? Wo unterscheiden sie sich? Mit welchen Informationen füttere ich Facebook? Ist das nicht alles furchtbar aufwendig? Die 3. Fachtagung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands richtete sich im Jahr 2016 an all jene, die sich im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für ihre Einrichtung oder ihren Dienst engagieren.

Am Morgen der Netzwerk- und Fortbildungsveranstaltung hielt ich einen Social Media Vortrag „Soziale Medien für soziale Einrichtungen“ mit einem Überblick über aktuelle Social Media Kanäle und deren Zielgruppen. Mit Fokus auf Facebook wurden die Sinnhaftigkeit und Potentiale für kleine Einrichtungen wie ambulante Hospizdienste und stationäre Hospize untersucht.

Am Nachmittag hielt ich einen begehrten Facebook Workshop „Eine Facebook-Seite für Ihre Einrichtung“, in dem Teilnehmer Schritt für Schritt eine Facebook-Seite für ihre Einrichtung erstellten und diese mit grundlegenden Informationen befüllten. Sie machten erste Schritte, erfuhren, was es zu bedenken und beachten gibt, und wie Sie Ihre Inhalte optimal darstellen können.

Ich bedanke mich herzlich für die Einladung, zu dieser Fachtagung beizutragen, und für die spannenden Einblicke und Gespräche!

Facebook Workshop DHPV Martina Schröder

Quelle: https://www.facebook.com/DHPVerband